Navigation überspringen

 

 

 

 

 

Risikomatrix


Das LSM Tool der Anlagenrisikobewertung dient der vordringlichen Aufgabe, die Auftretenshäufigkeit identifizierter Anlagenrisiken und das jeweilige Schadensausmaß dieser Risiken zu klassifizieren und unter Berücksichtigung der Anlagenkritikalität zu visualisieren.

Die gewählte Methodik dieser Klassifizierung und Bewertung bietet den Vorteil der Vergleichbarkeit zwischen den betrachteten Anlagen und ermöglicht eine zielgerichtete Betrachtung unter praktischen Gesichtspunkten, welche den Wissensstand und die Erfahrung der Mitarbeiter mit einbezieht. Somit wird diese zum essentiellen und einfach anwendbaren Tool für Entscheidungsgrundlagen im Anlagenmanagement, welches unterstützend zur Anlagen- und Ersatzteilbewertung mehrerer Anlagen wirkt und in weiterer Folge einen Beitrag zur Steigerung der Effizienz und Effektivität des Instandhaltungsmanagements in einem Umfeld steigender Herausforderungen leistet.


[ Weitere Informationen und Downloads... ]

 

 


Ansprechperson

Dipl.-Ing. Franz SIEGMETH MBA    |    +43 (0) 3842 402 6014    |    franz.siegmeth(at)unileoben.ac.at